Service

Wir haben es im Editorial versprochen! Sie erhalten nicht nur Informationen über uns und unseren Dienst sondern handfeste Hilfen.

Was wir selbst entwickelt haben, können Sie direkt hier nutzen. Da wir das Rad nicht zwei mal erfinden müssen haben wir aus dem Netz hilfreiche Adressen gesucht.

 

Einiges steht noch aus. Wenn Sie etwas vermissen geben Sie uns bitte per E-Mail Bescheid.

Angebotsrechner

Mit unserem Angebotsrechner können Sie sich einen Überblick über anfallende Pflegekosten verschaffen. Die Preise gelten für die viele Einrichtungen privater Träger in Rheinland-Pfalz. Der Angebotsrechner weist die Gesamtkosten aus. Wenn Sie die Excel-Tabelle geöffnet haben können Sie eine Beschreibung der einzelnen Leistungen im letzten Tabellenblatt finden.

 

Zum Angebotsrechner gelangen Sie hier.

Anleitung zum Angebotsrechner

 

Zunächst tragen Sie an den jeweiligen Tagen die gewünschten Leistungen ein.

Es können bis zu 5 Hausbesuche pro Tag vergeben werden.

 

In einem zweiten Schritt legen Sie fest für wie viele Tage Sie das Angebot wünschen.

Voreingestellt sind 30 Tage.

 

Wenn ein Pflegegrad bekannt ist oder erwartet wird können Sie diese ebenfalls eintragen.

 

Im Ergebnis sehen Sie die anfallenden Kosten ggf. abzüglich des Anteils der Pflegekasse sowie die anfallenden Investitionskosten, die in jedem Fall selbst zu tragen sind.

Bitte beachten Sie:

 

1. Durch Rundungsdifferenzen kann der Betrag minimal abweichen.

 

2. Die Hausbesuchspauschale wird vollständig errechnet und ausgewiesen, obwohl diese nur max. 3 x täglich abgerechnet wird. Außerdem wird immer die volle Hausbesuchspauschale gerechnet. Sofern bei einem Hausbesuch durch die gleiche Pflegekraft Maßnahmen der Behandlungspflege durchgeführt werden wird die Hausbesuchspauschale halbiert. Wir möchten Ihnen vorab sagen, was maximal auf Sie zukommt.

 

3. Die Preise sind mit den Pflegekassen verhandelt. Mit dem Abschluss einer neuen Gebührenvereinbarung verliert die Übersicht ihre Gültigkeit.

Pflegeversicherungsrechner

Seit 1.1.2017 wurde von den Pflegestufen auf die Pflgeegrade umgestellt. Damit einher geht auch ein neues Begutachtungsinstrument welches Sie in untenstehem´ndem Link finden:

 

Hier gelangen Sie zum Pflegebedarfsrechner

 

Ernährungsrechner

Wird der erforderliche Energiebedarf dauerhaft und in erheblichem Umfang nicht mehr durch die "normale" Nahrungszufuhr gedeckt kann eine Ernährung über eine Magensonde notwenig werden.

Wie viel Nahrung und Flüssigkeit hierüber verabreicht werden müssen können Sie im Ernährungsrechner der Fa. Abbott ermitteln.

 

Aber auch wenn Sie für sich selbst ihren Body-Mass-Index (BMI) ermitteln wollen, sind Sie auf der Seite der Fa. Abbott richtig.

Ambulante Hilfen-Zentrum Andreas Lutz

Bahnhofstraße 39

67346 Speyer

Telefon  06232 / 6724 - 0

Fax        06232 / 6724 - 24

info@ahz-lutz.de

Impressum

® 2015 AHZ Lutz